Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
KRÜSS Logo
Surface Science Newsletter – Ausgabe 45
ADVANCE Software jetzt mit Touchbedienung

ADVANCE Software jetzt mit Touchbedienung

Auf der kommenden analytica in München stellen wir erstmalig die auf Touchbedienung ausgelegte Software ADVANCE für grenzflächenanalytische Messungen vor. Mit dieser Weiterentwicklung erhöhen wir die Mobilität unserer Messtechnik, zum Beispiel für die prozessnahe Prüfung von vorbehandelten oder gereinigten Oberflächen. Auch bei Labormessungen sind platzsparende und leicht zu reinigende Touchdisplays auf dem Vormarsch.
Mehr Informationen
Produkte
Profitieren Sie mit der ADVANCE Software Assurance von unserer kontinuierlichen Entwicklung

Profitieren Sie mit der ADVANCE Software Assurance von unseren kontinuierlichen Entwicklungen

Für die Anschaffung eines neuen Hightech-Produkts scheint es nie ein guter Zeitpunkt zu sein: Das Risiko ist groß, den nächsten Innovationsschritt zu verpassen, der immer unmittelbar bevorsteht. ADVANCE, unsere universelle Software für Analysen in der Grenzflächenchemie, ist keine Ausnahme von dieser Regel. Mit mindestens einem, meistens zwei jährlichen Upgrades erweitern wir unablässig den Funktionsumfang mit neuen, leistungsstarken Features. Mit den regelmäßigen Upgrades im Rahmen der ADVANCE Software Assurance verpassen Sie jedoch keine Neuentwicklung und arbeiten immer mit der aktuellen Version.

Mehr Informationen

Applikation
Dosierung fallender Tropfen mit definiertem Volumen für Kontakt- und Abrollwinkel
Dosierung fallender Tropfen mit definiertem Volumen für Kontakt- und Abrollwinkel

Bei Messungen mit fallenden Tropfen müssen Tropfengröße und Fallhöhe konstant gehalten werden, um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen. Bei gleichem Durchmesser der Dosiernadel sind die herunterfallenden Tropfen derselben Flüssigkeit zwar immer gleich groß, aber es ist kaum möglich, das Volumen vorzugeben oder unterschiedliche Flüssigkeiten mit gleichem Volumen zu dosieren. Wir stellen Ihnen eine Lösung für dieses Problem vor und zeigen, wie Tropfen mit exakt dem gewünschten Volumen erzeugt und gezielt von der Nadel abgelöst werden können.

Mehr Informationen
Video
Force Tensiometer – K100: Premiuminstrument für Grenzflächenanalysen

Force Tensiometer – K100: Premiuminstrument für Grenzflächenanalysen

Unser universell einsetzbares Force Tensiometer – K100 leistet hochpräzise und automatische Messungen der Ober- und Grenzflächenspannung, der kritischen Mizellbildungskonzentration (CMC) und des Kontaktwinkels an Festkörpern, Fasern und Pulvern. Mit hochwertigen Komponenten, vielfältigem Zubehör und einem einzigartig breiten Methodenspektrum löst das Instrument vielfältige Aufgaben im Bereich der Analytik von Tensiden und Benetzung für Ihre Qualitätssicherung oder Forschung.

Video ansehen
Unter der Oberfläche
Von der "Träne" im Weinglas zum Mikromotor

Von der "Träne" im Weinglas zum Mikromotor

Die gegen die Schwerkraft nach oben fließenden Tröpfchen im Weinglas sind die wohl bekannteste Wirkung des „Marangoni-Effekts“. Diese Strömungsbewegung entsteht durch Verdunstung des Alkohols an der Grenzfläche, die einen Gradienten der Oberflächenspannung bewirkt. Eine Arbeitsgruppe an der East China Normal University, Shanghai, bewegte mit Hilfe dieses Effekts kleine Gegenstände gezielt über eine Wasseroberfläche oder ließ sie rotieren. Potentiell könnten auf diese Weise Minibots ohne Luftemission angetrieben werden. Den Forschern ist sogar gelungen, die kinetische Energie eines sich so bewegenden Tropfens in elektrische Energie umzuwandeln.

Mehr Informationen
Schneeflocken aus flüssigem Metall
Schneeflocken aus flüssigem Metall

Die Metalllegierung Gallium/Indium ist bei Raumtemperatur flüssig und besitzt von allen bekannten Substanzen die höchste Oberflächenspannung. Faszinierendes geschieht, wenn an diese leitfähige Flüssigkeit ein elektrisches Feld angelegt wird. Dann nämlich beginnt die Legierung zu fließen und bildet dabei schneeflockenartige Fraktale (Video) – visuell ästhetische und mathematisch interessante Strukturen, die in verschiedenen Größenordnungen selbstwiederholende Muster bilden. Laut Forschern der North Carolina State University, USA, entsteht der Effekt durch elektrisch induzierte Oxidation, welche die Oberflächenspannung lokal verändert. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass das Phänomen für die gezielte Kontrolle der Oberflächenspannung und des Fließens genutzt werden kann.

Mehr Informationen
Seminare
Unsere Seminare in Bristol, UK

Unsere Seminare in Bristol, UK

Wir laden Sie herzlich zu unseren Seminaren zur Grenzflächenchemie in England ein. Wir würden uns freuen, Sie auf unseren Veranstaltungen begrüßen zu können.

Seminaranmeldung
Unser Seminar in Minneapolis, USA

Unser Seminar in Minneapolis, USA

Sie haben noch Gelegenheit, sich einen Platz in unserem Übersichtsseminar zum Thema "Coatings" zu sichern.

Seminaranmeldung
Treffen Sie uns auf internationalen Konferenzen und Messen

Treffen Sie uns auf internationalen Konferenzen und Messen

Wir würden uns freuen, Ihnen unsere Innovationen im Bereich Grenzflächenanalytik vorzustellen und Sie bei den folgenden Gelegenheiten zu treffen:

  • analytica | 10.-13. April | München, DE |
    Halle A1, Stand 309
  • American Coatings Show | 10.-12. April |
    Indianapolis, IN, USA | Stand 2684
  • Inkjet Conference | 12.-13. April |
    Rosemont, IL, USA | Stand D6
  • SPE Improved Oil Recovery Conference |
    14.-18. April | Tulsa, OK, USA | Stand 414

Besuchen Sie auch unsere Veranstaltungsseite mit einer Übersicht über unsere Auftritte auf Messen und Kongressen in nächster Zeit.