Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
KRÜSS Logo
Surface Science Newsletter – Ausgabe 50
Rauheit zuverlässig bestimmen: polierte Oberflächen in 3D

Rauheit zuverlässig bestimmen: polierte Oberflächen in 3D

Die Rauheit einer Oberfläche entscheidet über viele mechanische Eigenschaften wie Reibung oder Strömungswiderstand und beeinflusst neben der Korrosionsanfälligkeit auch die Benetzbarkeit und Adhäsion. Die Normen ISO 4288 und 25178 schlagen verschiedene Prüfverfahren für die Rauheit vor, zu deren wichtigsten die optische, dreidimensionale Rauheitsanalyse mi einem Konfokalmikroskop gehört. An einem Polierprozess zeigen wir auf, wie Sie mit Hilfe der Konfokalmikroskopie die Rauheit schnell und zuverlässig mit Prozessparametern korrelieren und dadurch Materialbearbeitungen optimieren können.
Mehr Informationen
Produkt
Tropfenbeobachtung für präzises Drucken

Tropfenbeobachtung für präzises Drucken

Beim Inkjetdruck setzt hohe Qualität ein perfektes Zusammenspiel zwischen der Druckkopfansteuerung und der Tinte voraus. Damit Sie dieses Ziel besser erreichen können, haben wir das DSA Inkjet konzipiert. Das Instrument analysiert den vom Druckkopf erzeugten Jet mithilfe eines hochinnovativen optischen Systems. Die Tropfenbildung und deren Analyse werden durch Triggern der Druckelektronik exakt synchronisiert.

Mehr Informationen

Badkontrolle mit direkter Anzeige der Tensidkonzentration
Badkontrolle mit direkter Anzeige der Tensidkonzentration

Die Überwachung des Tensidgehalts ist ein wichtiger Schritt bei der Qualitätssicherung von Beschichtungs- und Reinigungsbädern. Das für diesen Zweck eingesetzte Bubble Pressure Tensiometer – BPT Mobile zeigt jetzt die ermittelte Konzentration direkt an, ohne notwendigen Abgleich mit einer externen Referenzkurve. Mit dieser neuen Funktion löst das Instrument die Aufgabe der Badüberwachung besonders effizient.

Mehr Informationen
Bestätigen Sie die Genauigkeit Ihrer Grenzflächenspannungsmessung
Bestätigen Sie die Genauigkeit Ihrer Grenzflächenspannungsmessung

Das Spinning Drop Tensiometer – SDT misst die Grenzflächenspannung (GFS) in einem besonders großen Wertebereich. Die Genauigkeit der Messung hängt dabei vor allem von der präzisen Bestimmung des Tropfendurchmessers ab, da dieser bei der Spinning-Drop-Methode mit der dritten Potenz in die Berechnung der GFS eingeht. Damit Sie die Qualität der Ergebnisse beurteilen und die Messunsicherheit einschätzen können, bieten wir ab sofort den zertifizierten Standard CP1611C für die Kalibrierung der Durchmesserbestimmung an.

Mehr Informationen
Applikation
Lesen Sie unsere Studie zum Jetting-Verhalten von Tinten

Lesen Sie unsere Studie zum Jetting-Verhalten von Tinten

Unsere Wissenschaftler haben mit dem neuen Drop Shape Analyzer – DSA Inkjet grundlegende Zusammenhänge zwischen der für eine Tintenstrahldüse definierten Wellenform und dem Jetting-Verhalten verschiedener Modellflüssigkeiten veranschaulicht. Schauen Sie sich die Ergebnisse in unserem Applikationsbericht an und lesen Sie, wie das Instrument Tintentropfen im Flug analysieren kann.

Mehr Informationen
Unter der Oberfläche
Pharmazeutische Supertenside von einem Pilz

Pharmazeutische Supertenside von einem Pilz

Die einen nennen ihn schlicht „Schimmel“, für die anderen ist er ein Lieferant nützlicher Naturstoffe: der Bodenpilz Mortierella alpina. Als eine Art Biofabrik stellt dieser Organismus langkettige Fettsäuren her, die unter anderem als Nahrungsmittel­ergänzungsstoffe dienen. Wissenschaftler aus Jena fanden jetzt heraus, dass der Pilz außerdem eine neuartige Klasse von Tensiden bildet, so genannte Malpinine. Diese Substanzen übertreffen hochwirksame, synthetische Tenside wie Natriumdodecylsulfat (SDS) noch in ihrer Leistungsfähigkeit – was bei biogenen Tensiden äußerst selten ist. Anwendungspotential für die Malpinine sehen die Forscher bisher vor allem in der Pharmazie, wo sie für den Transport von Wirkstoffen durch die Lipidstruktur von Zellwänden sorgen könnten. Die neue Stoffklasse eignet sich besonders für diesen Zweck, weil sie schon bei geringsten Konzentrationen wirksam ist. Außerdem konnte keine Auflösung roter Blutkörperchen (Hämolyse) oder Schädigung von Zellwänden nachgewiesen werden – eine bei pharmazeutischen Tensiden sonst häufig auftretende Nebenwirkung.

Tropfenweise Energie sparen in der Kühltechnik
Tropfenweise Energie sparen in der Kühltechnik

Zwei Prozent weniger Energieeinsatz beim Kühlen dank einer neuartigen Beschichtung – für Kältetechniker, die oft um jedes Zehntel Prozent kämpfen, klingt das unglaublich. Ein Forscherteam am Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist jedoch überzeugt, dieses Ziel für Anlagen mit nicht-wässrigen Kühlflüssigkeiten erreichen zu können. Der kleinere Wirkungsgrad gegenüber wasserbasierenden Kühlsystemen liegt den Wissenschaftlern zufolge zum Teil in der geringen Oberflächenspannung der Flüssigkeiten begründet. Statt im Wärmetauscher nach dem Kondensieren Tropfen zu bilden und abzufließen, benetzen Sie die Oberflächen und bilden einen isolierenden Film. Die am MIT entwickelte Beschichtung verhindert die Benetzung und sorgt so für die gewünschte Tropfenbildung. Das Coating ist dabei dünn genug, um nicht selbst thermisch isolierend zu wirken.

Video
Sichern Sie sich regelmäßige Upgrades mit der ADVANCE Software Assurance

Sichern Sie sich regelmäßige Upgrades mit der ADVANCE Software Assurance

ADVANCE ist unsere innovative, workfloworientierte und ständig wachsende Softwareplattform für ein breites Spektrum unserer Instrumente. Erfahren Sie in unserem Video mehr über die vielfältigen Programmfunktionen sowie die Vorteile einer dauerhaft aktuellen Software. Das Software Assurance Lizenzmodell für ADVANCE ist der kostengünstige Weg, um sich Upgrades mit neuen Funktionen zu sichern, die Sie bei Ihren Messungen und deren Auswertung noch besser unterstützen.
Video ansehen
Seminare
Unsere Seminarauswahl im November

Unsere Seminarauswahl im November

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Produkte und Prozesse mit Hilfe der Grenzflächenwissenschaft verbessern können! In der zweiten Jahreshälfte können Sie in folgenden Seminaren in Hamburg Ihre Kenntnisse vertiefen:

Wir würden uns freuen, Sie auf einer der Veranstaltungen willkommen zu heißen.
Zertifikatskurs für MSA und Liquid Needle Anwender
Zertifikatskurs für MSA und Liquid Needle Anwender
Im Fokus unserer Zertifikatskurse stehen Sie als Anwender unserer Instrumente mit Ihren praktischen Anwendungsfällen. Melden Sie sich jetzt an und werden Sie zertifizierter Prüfer für Benetzung und Oberflächenenergie.

Herzlich laden wir Sie dazu in unser Hamburger Applications & Science Center am 19. November 2019 ein.
Kursanmeldung
Sichern Sie sich Ihren Platz in unserem Adhäsionsseminar mit Dr. Kash Mittal

Sichern Sie sich Ihren Platz in unserem Adhäsionsseminar mit Dr. Kash Mittal

Im Frühjahr 2020 wird das Schwerpunktseminar Course on Adhesion Science and Technology (in Englisch) mit dem Adhäsionsexperten Dr. Kash Mittal ein weiteres Mal stattfinden.

Wir laden Sie hierzu vom 24. bis 25. März 2020 in unser Applications & Science Center in Hamburg ein.
Seminaranmeldung
Praxisbezogenes Seminar zur Inkjet-Charakterisierung

Praxisbezogenes Seminar zur Inkjet-Charakterisierung

In Zusammenarbeit mit Malvern Analytical führen wir einen 4-tägigen Kurs über Charakterisierungsmethoden für den Inkjetdruck durch. In Vorträgen und praktischen Sessions erhalten Sie wertvolle Informationen über Tinten und Substrate, um Tintenformulierungen und Druckprozesse zu optimieren.

Wir würden uns freuen, Sie vom 21. bis 24. April 2020 in unserem Applications & Science Center in Hamburg zu treffen.

Kursanmeldung
Messen und Vorträge
Treffen Sie uns auf internationalen Konferenzen und Messen

Treffen Sie uns auf internationalen Konferenzen und Messen

Wir würden uns freuen, Ihnen unsere Innovationen im Bereich Grenzflächenanalytik vorzustellen und Sie bei den folgenden Gelegenheiten zu treffen:

  • parts2clean
    22. - 24. Oktober | Stuttgart, Deutschland
    Halle 7, Stand D14
  • Sepawa
    23. - 25. Oktober | Berlin, Deutschland
    Stand D619
  • BCEIA
    23. - 26. Oktober | Peking, China
    Halle E3, Stand 32090
  • The IJC
    29. - 30. Oktober | Düsseldorf, Deutschland
    Stand B13
  • InPrint München
    12. - 14. November | München, Deutschland
    Halle A6, Stand 647
  • ChinaCoat
    18. - 20. November | Shanghai, China
  • C-Touch & Display Shenzhen 
    21. - 23. November | Shenzhen, China
    Halle 1, Stand 1E06
Besuchen Sie auch unsere Veranstaltungsseite mit einer Übersicht über unsere Auftritte auf Messen und Kongressen in nächster Zeit.

Verpassen Sie keinen unserer Vorträge

Verpassen Sie keinen unserer Vorträge

Nutzen Sie die Chance und besuchen Sie unsere Vorträge auf den nächsten internationalen Veranstaltungen und Messen:

  • parts2clean | Stuttgart, Deutschland |
    24. Oktober, 10:40 | Halle 9, Stand D29 |
    T. Skrivanek: "Den Tensidgehalt in Reinigungsbädern einfach bestimmen"
  • SEPAWA | Berlin, Deutschland |
    24. Oktober, 9:30 | Convention Hall I A |
    G. Velasquez, INCI-Experts: "Der Einfluss von Gelbildnern in verschiedenen Tensidsystemen auf das Schaumverhalten und die Schaumstruktur"
  • The IJC | Düsseldorf, Deutschland |
    30. Oktober, 15:30 | Track 2
    T. Willers: "What are the important physico-chemical parameters when formulating inks and how to charaterise and optimise them"